Apananda_Image

Visionsreise auf Südwest-Kreta  2020

19. bis 26. September 2020,  Visionsreise "Selbstliebe" 

Die Schätze in Dir heben für ein reicheres Leben

Mit unserer Visionsreise auf Kreta begeben wir uns an einen besonderen Kraftplatz innerhalb Europas. Gerade in der kretischen Natur ist dieses Kraftfeld ganz stark spürbar. Dieses nützen wir für unsere Seminarwoche.

Das Zentrum Metacom in mitten von Olivenhainen an der Südwest-Küste von Kreta ist ein idealer Ort, um sich eine Auszeit für eine persönliche Schatzsuche in sommerlicher Wärmezu nehmen. Immer wieder verbleibt dabei genügend Zeit am naheliegenden Meer zu verweilen.

Lieder mit mantrischen Charakter, Qigong, ausgedehnte Naturgänge und tägliche Impulse bilden den Rahmen dafür, deiner tiefen, inneren Sehnsucht nach deinem Lebenssinn zu folgen und zu erkennen.

In den ersten Tagen begleiten wir dich im einsammeln deiner Potentiale, Talente und Ressourcen. Mit ihnen trittst du dann den Höhepunkt unserer Reis an. Ein rituelles 24 Stunden Solo auf dem Land von Metacom mit seinen alten Olivenbäumen, auf luftigen Plätzen mit Fernsicht oder am Wasserlauf eines angrenzenden Baches.

24 Stunden Solo in der Natur – ein besonderer Raum 
Für uns Menschen aus unserem kulturellen Kreis ist es relativ einfach, wieder einzutauchen in die Natur und eins zu werden mit ihr. Dieses Eintauchen transformiert uns und bindet uns wieder an an das, wo wir her kommen. Wir gehen mit einer bestimmten Absicht in diesen Raum und erinnern uns an die Kraft, die unserem Wirken Sinn verleiht. Diese ist genauso unverwechselbar wie z.B. unsere individuelle Körperlichkeit.

Schon unsere Vorfahren wussten, dass das Erkennen des Lebensauftrages eines Menschens nicht so einfach ist, und kreierten dieses bis heute wirksame Ritual, dessen drei Säulen sind: Begib dich alleine und fastend in die Natur ohne Wände, die dich von der Natur trennen. Und die Erklärung für seine Wirksamkeit ist, dass es funktioniert. Und es funktioniert deshalb, weil es ein lebendiges System ist.

Ein weiterer Begleiter und Unterstützer für unsere Reise wird der Mythos von Minotaurus und das Labyrinthos sein. Im Kreis sitzend werden wir diesen Geschichten lauschen, wie sie uns erzählen von den Irrwegen unseres Lebens und davon, wie wir diese auflösen können.

Gerne heißen wir dich herzlich Willkommen bei dieser Reise für ein reicheres Leben.

 

 

 

Videoclip zur Visionsreise

 

Leitung:
Waltraud Georgiades, Andreas Vierling & Team

Termin:
19. September (15.00 Uhr) bis 26.September 2020 (15.00 Uhr)
Anreise ist schon ab Fr. 18. September, 18.00 Uhr möglich und empfehlenswert.
Abreise ist bis So. 27. September, 10.00 Uhr möglich.
Tage davor und Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich. 

Ort:
Anidri bei Paleochora /Südwest Kreta
Ökologisch-spirituelles Zentrum mit wunderschönem Seminarraum und Sonnenterasse am Hang des Anidri-Tales, 2 km vom Meer entfernt in wilder kretischer Landschaft – Schlucht, Oliven, Macchia, Schafe, Ziegen, Raben, Bussarde, Adler, Wind und Meer …

Kosten:
€ 650,- (€ 580,- für FrühzahlerInnen bis 13.07.2020)

Unterbringung inkl. Verpflegung: € 390,- im DZ (+ € 110,- EZ),
€ 340,- im Zelt oder Tipi (nach Rücksprache) (Bezahlung vor Ort)

Flüge bitte selber buchen: über Athen nach Chania (Aegean, ­Austrian u.a.), Austrian Airlines bietet üblicherweise Direktflüge von Wien nach Chania an, der Sommerflugplan wird allerdings erst Mitte Oktober zur Verfügung stehen. Von Chania weiter etwa 2 Stunden mit gemein­samem Leihauto, Taxi oder Bus.

Anmeldung über Wildernessschule Wien

Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., E-Mail auf das Konto des Shambhala. Tipp: früh anmelden, da die Flüge knapp sein können. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 12!

Organisatorische Fragen
Andreas Vierling
Tel. +49 / 7224 / 988 907
info(at)andreasvierling.de

*Anders als bei einer „Visionssuche/Visionquest“ beträgt die Solo-Auszeit bei dieser Visionsreise nur 1 Tag und nicht 3 oder 4 Tage.


 



Andreas Vierling
Telefon +49 - (0)7224 - 988 907
E-Mail info@andreasvierling.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



facebook